Noch immer ist der typische Büro-Arbeitsplatz klar definiert, aber mit Fortschreiten der digitalen Entwicklung findet zunehmend ein Umdenken statt. Eine neue Generation von Unternehmern setzt auf Flexibilität und die Möglichkeit, Dinge online zu erledigen.

Ein Raum im Firmengebäude, mit eigenem Schreibtisch, Stuhl, Aktenregal, Telefon und PC – so stellt man sich auch heute noch ein klassisches Büro vor. Diese traditionelle Arbeitsumgebung wird aber immer mehr durch individuelle und variable Alternativen abgelöst. Im Zeitalter der Work-Life-Balance sind einfache und günstige Lösungen gefragt, die Raum für persönliche Bedürfnisse lassen: Wer im Home Office arbeitet, muss man nicht mehr zum Unternehmensstandort pendeln, Coworking Spaces kosten wenig, weil man den Arbeitsplatz teilt, und Digitale Nomaden führen ihr Business von überall auf der Welt.

Geschäfte online abwickeln

Die Voraussetzungen dafür schaffen digitale Vernetzung, sowie kostengünstiger und zunehmend flächendeckender Zugang zum World Wide Web. Recherchen kann man ganz einfach online erledigen, Aufträge werden über entsprechende Portale und Webseiten erteilt und kommuniziert wird per Email oder Voice over IP. Alles ganz einfach und schnell mit dem Laptop oder dem Smartphone. Und da man keine klassische Büro-Infrastruktur benötigt, spart das letztendlich viel Geld.

Ortsungebunden arbeiten – online gründen

Gerade Gründer mit wenig Startkapital nutzen diese Möglichkeiten und arbeiten zunehmend ortsunabhängig und vom Laptop aus. Die digitalen Möglichkeiten sind dabei nicht nur auf das Tagesgeschäft beschränkt, auch immer mehr Anträge und Formulare stehen auch als Webformular zur Verfügung. Mittlerweile kann man sogar einige Unternehmensformen wie etwa eine GmbH oder UG online gründen. Und selbst der Gang in die Bankfiliale ist nicht mehr in allen Situationen zwingend, bei einigen Banken kann man nicht nur Online-Banking betreiben, sondern auch das für die Firma nötige Geschäftskonto online eröffnen.

Fazit: Wer nicht gerne Auswärtstermine wahrnimmt, kann heute viele Dinge ganz bequem vom Laptop aus erledigen und sogar Unternehmen online gründen.

jetzt UG gründen

oder

jetzt GMBH gründen
Bewertung unserer Leser
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]