Startseite/Vertrag/Die Maklerklausel im Kaufvertrag ‚Äď was f√ľr den K√§ufer wichtig ist

Der Abschluss eines Immobilienkaufs erfolgt oft unter Beteiligung eines Immobilienmaklers. In der Regel wird der Provisionsanspruch des Maklers in einer separaten Vereinbarung geregelt. Zus√§tzlich m√∂chten sich Makler den Anspruch auf die Courtage in einer eigenen Klausel im Kaufvertrag sichern lassen. Hier sollten K√§ufer von Immobilien √§u√üerst vorsichtig sein. Ist die Klausel im Kaufvertrag falsch formuliert, drohen zus√§tzliche Kosten f√ľr den K√§ufer.

Welche Formulierung einer Maklervereinbarung kann beispielsweise in einem Kaufvertrag erscheinen?

Eine häufig verwendete Maklerklausel wirkt auf den ersten Blick unverfänglich:

‚ÄěDer K√§ufer verpflichtet sich zur Zahlung der Maklerprovision in H√∂he von X-Prozent des Kaufpreises oder eines festen Geldbetrages an den Immobilienmakler.‚Äú

Bei genauerer Betrachtung ergeben sich folgende Konsequenzen f√ľr den K√§ufer:

  • Die Berechnungsgrundlage des Vertragswertes erh√∂ht sich um die vereinbarte Courtage des Maklers.
  • Die vom K√§ufer zu zahlenden Geb√ľhren f√ľr den notariellen Kaufvertrag erh√∂hen sich.
  • Die Bemessungsgrundlage f√ľr die zu zahlende Grunderwerbsteuer wird gr√∂√üer.

Wesentlich kritischer aus der Sicht des K√§ufers ist die Vereinbarung noch weitergehender Maklerklauseln im Kaufvertrag. Dazu geh√∂ren die ‚ÄěZwangsvollstreckungsklausel in das Verm√∂gen des K√§ufers‚Äú oder der Verzicht auf ‚Äěeventuelle Schadenersatzanspr√ľche aus der Prospekthaftung‚Äú. Solche Vereinbarungen sind unseri√∂s und sollten vom K√§ufer nicht akzeptiert werden.

Welche Formulierung f√ľr die Maklerklausel in einem Kaufvertrag ist f√ľr den K√§ufer problemlos?

Wenn Verk√§ufer und Makler auf eine separate Klausel im Kaufvertrag bestehen, gibt es f√ľr den K√§ufer mit Blick auf die Maklervereinbarung eine L√∂sungsm√∂glichkeit:

‚ÄěDieser Kaufvertrag ist durch die Vermittlung der Maklerfirma X zustande gekommen.‚Äú

Mit dieser Formulierung entstehen f√ľr den K√§ufer der Immobilie keine zus√§tzlichen Kosten. Gleichzeitig hat der Immobilienmakler eine Rechtsgrundlage, um nach erbrachter Leistung seinen Provisionsanspruch geltend zu machen.

Warum solltest Du als Käufer auf den Verzicht einer Maklerklausel im Kaufvertrag hinwirken?

Die Vertragsparteien bei einem notariellen Kaufvertrag sind:

  • K√§ufer
  • Verk√§ufer
  • Notar

Der Immobilienmakler ist kein Bestandteil dieser Vereinbarung, deshalb solltest Du als K√§ufer auch darauf achten, dass eine Maklervereinbarung separat geregelt wird. Damit gehst Du m√∂glichen Fallstricken bez√ľglich einer ungl√ľcklichen Vereinbarung von vornherein aus dem Wege.

Besonders wichtig ist es, beim Abschluss des Kaufvertrages den Notar auf seine Pflichten hinzuweisen. Er muss w√§hrend der Protokollierung ausf√ľhrlich beraten und beide Parteien √ľber die Rechtsfolgen einer jeden Klausel im Kaufvertrag aufkl√§ren.

Die Maklerklausel im Vertrag sowei alle weiteren (teils nachteiligen) Klauseln werden im Rahmen der Pr√ľfung Deines Kaufvertrags von unseren Rechtsanw√§lten √ľberpr√ľft.

Kaufvertrag pr√ľfen lassen

119,00 EURO – Bearbeitung in 24h