Amazon bietet Verkäufern und Lieferanten die Möglichkeit, ihre eingetragene Marke auf der Plattform zu registrieren und sich so besser im Wettbewerb zu positionieren. Bereits mehr als 130.000 Markeninhaber haben sich zu diesem Schritt entschlossen.

Marken definieren das Image des Herstellers. Sie bieten Wiedererkennungswert, schaffen Vertrauen und beeinflussen letztendlich Kaufentscheidungen. Umso wichtiger, die eigene Marke stark aufzustellen und zu schützen. Mit der Markenregistrierung bei Amazon können Anbieter besser auf die Darstellung ihrer Produkte Einfluss nehmen und zahlreiche Vorteile für sich selbst und ihre Kunden nutzen.

ACHTUNG: Die Anmeldung bei Amazon ersetzt nicht Markenregistrierung bei staatlichen Markenämtern.

Vorteile durch die Markenregistrierung bei Amazon

Amazon verspricht „mehr Einfluss auf und Kontrolle über die Produktangebote“ der Marke. Das bedeutet in erster Linie, dass Sie ihre Produkte besser präsentieren und dazugehörige Informationen übersichtlicher darstellen können.

Der Service bietet aber auch eine Anzahl an Mechanismen, die Sie dabei unterstützen, ihren Markenschutz technisch zu verbessern. Mit Hilfe verschiedener Tools können Sie Rechtsverletzungen oder fehlerhafte Inhalte durch Drittanbieter bei Amazon aufspüren und melden. Die vom Markeninhaber zur Verfügung gestellten Informationen nutzt Amazon laut eigener Angabe, „um zusätzliche proaktive Schutzmaßnahmen zu implementieren, mit denen potenziell schädliche Angebote identifiziert und entfernt werden können“.

Voraussetzungen für die Amazon-Markenregistrierung

Die Markenanmeldung bei Amazon ist relativ unkompliziert. Als Grundvoraussetzung muss man Inhaber einer Wortmarke oder einer Wort-Bild-Marke sein, die im jeweiligen Land beim staatlichen Markenamt registriert sein muss. Die Anmeldung kann dann ganz einfach über Konten bei Amazon Seller Central oder Amazon Vendor Central vorgenommen werden. Laut Amazon müssen folgende Informationen bereitgestellt werden:

  • den Markennamen, der als aktive registrierte Marke geschützt ist
  • die zugehörige staatliche Markenregistrierungsnummer
  • die Kontaktdaten eines Anwalts oder Notars, der Sie als Markeninhaber bestätigt
  • eine Liste der Produktkategorien, in denen die Marke geführt werden soll
  • eine Liste der Länder, in denen die Produkte der Marke hergestellt werden.

Nach einer Prüfung der Angaben und bei Erfüllung aller Voraussetzungen können alle Vorteile der Amazon-Markenregistrierung genutzt werden.

Fazit: Die Markenregistrierung bei Amazon ist kein Ersatz für die Registrierung beim staatlichen Markenamt, aber sie gibt Verkäufern und Lieferanten mehr Kontrolle über die Präsentation ihrer Produkte, sowie einfache Möglichkeiten, gegen Markenverstöße vorzugehen.

zur Markenanmeldung
Bewertung unserer Leser
[Gesamt: 4 Durchschnitt: 4.8]