Muss ein Gesellschafter aus dem Ausland zur Gründung nach Deutschland anreisen?

Eine Gründung mit einem Gesellschafter im Ausland ist möglich. Es bestehen zwei Alternativen:

Alternative 1:

Sie lassen bei einem Notar im Ausland beurkunden. Für diesen Notar benötigt man auf der Urkunde zusätzlich eine so genannte Apostille. Das ist eine Bestätigung durch eine Behörde, dass der Notar auch tatsächlich zugelassen ist. Diese Möglichkeit besteht in den meisten Ländern. Eine Übersicht hierzu finden Sie hier:  https://www.dnoti.de

Alternative 2:

Alternativ ist auch eine Beurkundungen und Beglaubigungen durch deutsche Auslandsvertretungen (=Botschaft) möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise/konsularinfo

Wir helfen Ihnen gerne dabei die entsprechenden Unterlagen und Vollmachten für eine Beurkundung im Ausland zu erstellen.

2018-11-16T14:59:01+00:00Von |Kommentare deaktiviert für Muss ein Gesellschafter aus dem Ausland zur Gründung nach Deutschland anreisen?