Holding gründen2021-11-08T10:21:01+01:00

Holding gründen – einfach und schnell

in 24 Stunden

direkt vom Anwalt

all inclusive –
keine versteckten Kosten

Startseite>Holding gründen

Alle Leistungen im Überblick – vergleichen Sie selbst

  • Jede beliebige Kombination: GmbH/GmbH – GmbH/UG, UG/UG

  • Rechtliche Strukturberatung durch einen Anwalt

  • Expressgründung inklusive: Alle Unterlagen in 24 h

  • Prüfung Firmennamen durch einen Rechtsanwalt

  • Erstellung Gesellschaftsverträge

  • Erstellung Gesellschafterlisten

  • Erstellung Handelsregisteranmeldungen

  • Erstellung Geschäftsführerverträge

  • Beratung bei der Gewerbeanmeldung

  • Terminvereinbarung Notar an Ihrem Wunschort

  • Individuelle Erstellung aller Gründungsunterlagen

  • Prüfung Firmennamen bei der IHK

  • Beratung beim Steuerfragebogen und der Beantragung der Ust-ID

  • Recht 24/7 Vertragsbox mit allen wichtigen Verträgen für Ihre Holding

  • Beratung bei der Eröffnungsbilanz

  • Unbeschränkte Gründungsberatung durch einen Rechtsanwalt

  • Notarkostengarantie: Wir erstellen die Unterlagen so, dass die geringsten gesetzlichen Notargebühren anfallen

Bearbeitung innerhalb 24h

Holding gründen
Recht 24/7 Bezahlmethoden

Festpreis
429,00 EURO

eine Muttergesellschaft /
eine Tochtergesellschaft
(GmbH oder UG)

umfasst alle Leistungen
keine versteckten Kosten
netto, exkl. MwSt.
zzgl. Notar, Gerichtskosten und IHK

159,00 EUR pro zusätzlicher Gesellschaft (nur ab drei Gesellschaften und mehr)

Mitglied im Deutschen Anwaltverein

Mitglied Rechtsanwaltskammer München

Recht 24/7 ist das Original und wir helfen seit 2003 Gründern dabei, erfolgreich zu starten.

Bei uns erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand.

Ohne versteckte Kosten (z.B. für einen Geschäftsführervertrag oder zusätzliche Rechtsberatung). Alle Leistungen oben sind enthalten und Sie erleben keine bösen Überraschungen beim Preis. Wir kümmern uns professionell und kompetent um alle Fragen Ihrer Gründung.

Bearbeitung innerhalb 24h

Holding gründen
Recht 24/7 Bezahlmethoden

Sie können Ihre Bestellung jederzeit ändern oder stornieren.

Das sagen unsere Mandanten

„Das Recht 24/7 Team hat für uns alle notwendigen Dokumente zur UG Gründung erstellt. Unsere Fragen zur Gründung wurden sehr ausführlich beantwortet und wir haben alle Informationen zur Gründung erhalten.

Vielen Dank für die sehr netten Kontakte während unserer UG Gründungsphase.“

zur Userstory

Sehr schneller und professioneller Service. Der gesamte Service war sehr aufmerksam auf meine Bedürfnisse und beantwortete alle Fragen, die ich hatte. Ich empfehle Recht 24-7!

Ein top Service! Schnell, kompetent und auf den Punkt. Ich bin wirklich begeistert und habe mein Ziel so ganz einfach erreicht. Vielen Dank.

Ein sehr kompetentes und vor allem geduldiges Team.
Von meiner Seite aus gab es einige Kommunikationsfehler, die wunderbar (und ohne Mehrkosten) abgearbeitet wurde.

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle für Ihre Geduld.

Sehr guter Kundenservice. Schnelle Bearbeitung. Kann ich wirklich nur empfehlen. Vielen Dank!

Umgehende freundliche, sachkompetente und wirklich hilfreiche Begleitung.
Herzlichen Dank.

Gründung einer Holding – das Wichtigste in Kürze

Was ist eine Holding?

Der Begriff „Holding“ bezeichnet eine Unternehmensstruktur, deren Betriebszweck darin besteht, Beteiligungen an mehreren Gesellschaften und Unternehmen (den sogenannten „Tochterunternehmen“) zu bündeln. Dabei hält die Holding als Muttergesellschaft zwischen 10 und 100 Prozent der Anteile an den einzelnen Tochtergesellschaften und bezieht daraus ihre Gewinne. Die Tochterunternehmen selbst handeln autonom, also gesellschaftsrechtlich und organisatorisch für sich.

Vorteile einer Holding

Sobald ein Unternehmen Gewinne macht, werden diese besteuert. Gewinne eines Einzelunternehmers bzw. einer Personengesellschaft unterliegen der Einkommenssteuer (Spitzensteuersatz: 42 %), Gewinne einer GmbH unterliegen der Körperschaftsteuer sowie der Gewerbesteuer, was eine Gesamtsteuerlast i.H.v. ca. 30 % ergibt. Die Holding wird deshalb oft als Steuersparmodell verwendet (https://recht24-7.de/mit-einer-holding-steuer-sparen).

Wie läuft die Gründung ab?

Die Gründung läuft bei uns so einfach wie möglich ab: In einem ersten Schritt übersenden Sie uns alle Informationen online. Wir erstellen dann durch einen Anwalt alle erforderlichen Gründungsunterlagen für Ihre individuell. Sie erhalten also keine Formulare oder Bürokratie zum selbst ausfüllen, sondern wir kümmern uns um alles aus einer Hand. Nachdem Sie alles durchgesehen haben, vereinbaren wir nach Ihren Wünschen einen Notartermin bei Ihnen vor Ort zur Beurkundung. Während der ganzen Gründung stehen Ihnen unsere Anwälte bei allen Fragen zur Gründung und allen rechtlichen Themen durchgehend zur Verfügung. Der Eintrag in das Handelsregister und Unternehmensregister wird ebenfalls durch uns vorbereitet.

zum Festpreis 329,00 EURO netto

Holding gründen
Recht 24/7 Bezahlmethoden

Bekannt aus

Ihre Vorteile bei Recht 24/7

unser Ziel

Direkt zum Anwalt

Wir sind eine Rechtsanwaltsgesellschaft – und das seit mehr als 17 Jahren. Sie erhalten über unsere Online-Plattform direkt und ohne Mittelsmann rechtliche Beratung aus einer Hand. Wir vertreten Sie Deutschlandweit – auch vor jedem Gericht.

Qualität und Schnelligkeit

Qualität und Schnelligkeit stehen bei uns an oberster Stelle. Recht „24/7“ steht für eine zuverlässige Bearbeitung aller Rechtsangelegenheiten in 24 Stunden.

Faire Preise

Wir bieten faire Preise!

Wir stehen für faire Preise – auch beim Anwalt. Guter und schneller rechtlicher Service muss kein Vermögen kosten. Bei unseren Festpreisen haben Sie immer vollständige Transparenz beim Honorar und erleben keine bösen Überraschungen.

Vertrauen

Vertrauen – Geld zurück Garantie

Das Vertrauen und die Zufriedenheit unserer Mandanten ist uns am wichtigsten – und das seit 17 Jahren. Damit steht auch unsere Geld zurück Garantie. Wenn Sie mit unserer Dienstleistung nicht zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld zurück.

Waage

Verantwortlichkeit – dafür haften wir

Als deutsche Rechtsanwaltsgesellschaft haften wir für unsere Beratung. Dafür sind wir bei der HDI Versicherung für Schäden von bis zu 2.500.000,00 EURO versichert.

Top Ergebnisse

Wir liefern klare Ergebnisse

Sie erhalten von und klare Ergebnisse und eindeutigen Rat. „Anwalt geht auch einfach“ – das gilt auch für unsere Sprache und unsere Empfehlungen an Mandanten.

Fragen und Antworten zur Gründung einer Holding mit Recht 24/7

Hilfe beim Ausfüllen des Finanzamtsfragebogens?2021-09-30T13:49:57+02:00

Sie bekommen ca. 10 Tage nach der Eintragung in das Handelsregister einen Fragebogen des Finanzamts zugesendet. Wir unterstützen Sie bei der Gründung Ihrer UG oder GmbH selbstverständlich umfassend. Hierzu beantworten wir auch alle Fragen zum Fragebogen des Finanzamts.

Ein Anwalt steht Ihnen auch hier wie bei allen Fragen Ihrer Gründung rund um die Uhr zur Verfügung. Einen ersten guten Überblick erhalten Sie auch hier.

Muss ein Gesellschafter aus dem Ausland zur Gründung nach Deutschland anreisen?2021-09-30T13:50:45+02:00

Eine Gründung mit einem Gesellschafter im Ausland ist möglich. Es bestehen zwei Alternativen:

Alternative 1:

Sie lassen bei einem Notar im Ausland beurkunden. Für diesen Notar benötigt man auf der Urkunde zusätzlich eine so genannte Apostille. Das ist eine Bestätigung durch eine Behörde, dass der Notar auch tatsächlich zugelassen ist. Diese Möglichkeit besteht in den meisten Ländern. Eine Übersicht hierzu finden Sie hier:  https://www.dnoti.de

Alternative 2:

Alternativ ist auch eine Beurkundungen und Beglaubigungen durch deutsche Auslandsvertretungen (=Botschaft) möglich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise/konsularinfo

Wir helfen Ihnen gerne dabei die entsprechenden Unterlagen und Vollmachten für eine Beurkundung im Ausland zu erstellen.

Kann ich auch mein Auto als Wert bei der Gründung einbringen?2021-09-30T13:51:20+02:00

Geht das nur bei der GmbH oder auch bei der Unternehmergesellschaft?

Eine so genannte Sachgründung ist zwar grundsätzlich möglich, aber sehr aufwändig. Hierzu ist ein Sachgründungsbericht und ein Einbringungsvertrag erforderlich. Zusätzlich braucht man ein Gutachten zum Wert des einzubringenden Gegenstandes (z.B. DEKRA Gutachten). Das Registergericht prüft dann diese so genannte Sachgründung individuell.

Aus Praxissicht ist es insoweit auszuschließen, dass eine Sachgründung schnell vollzogen werden kann. Meist vergehen für die oben genannten Schritte bis zur endgültigen Eintragung mehrere Wochen.

Eine Sachgründung ist zudem nur bei der GmbH und nicht bei der UG (haftungsbeschränkt) möglich.

Ist die Übernahme eines bestehenden Kontos für meine UG oder GmbH möglich?2021-09-30T13:54:05+02:00

Warum kann ich kein altes Konto für meine Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) verwenden, sondern muss dieses vollständig neu eröffnen?

Vor der Beurkundung besteht lediglich eine so genannte „Vorgründungsgesllschaft“. Weder eine solche Vorgründungsgesellschaft selbst noch ihr Vermögen gehen nach der Gründung auf die spätere Unternehmergesellschaft über.

Aus diesem Grunde scheidet die Fortführung eines vor Errichtung der Gesellschaft durch die Gründungsgesellschafter eingerichteten Bankkontos durch die Vorgesellschaft, bzw. die spätere Unternehmergesellschaft aus. Insoweit raten wir dringend davon ab das Konto vor dem Notartermin zu gründen.

Unsere Partner für eine Geschäftskontoeröffnung finden Sie hier: https://recht24-7.de/recht-24-7-partner/

Was geschieht mit den Verträgen, die vor Gesellschaftsgründung abgeschlossen wurden?2021-09-30T13:54:47+02:00

Kann ich diese Verträge nachträglich „haftungsbeschränken“ und aus meinem alten Unternehmen übernehmen?

Nein. Ein Übergang alter Verträge von der Einzelgesellschaft auf die UG (haftungsbeschränkt) ist nicht möglich: Die UG ist kein so genannter „Rechtsnachfolger“ und tritt nicht in die bestehenden Verträge eines Einzelunternehmens ein.

Grund der gesetzlichen Regelung: Der Vertragspartner soll gerade nicht durch den Haftungsschutz der UG überrascht werden. Denn er hat schließlich einen Vertrag mit einer natürlichen Person abgeschlossen und nicht mit einer haftungsbeschränkten Gesellschaft. An einem Beispiel verdeutlicht: Wenn das ginge könnte man bei Kreditverträgen eines Privatmannes einfach eine UG gründen und wäre dann selbst schuldenfrei.

Ihre persönliche Haftung ist erst dann wirksam für alle Rechtsansprüche und auch die private Insolvenz) ausgeschlossen, wenn die UG (haftungsbeschränkt) in das Handelsregister eingetragen wurde.

Wie steht es um die Steuern bei einer Unternehmergesellschaft oder GmbH?2021-09-30T14:12:41+02:00

Die Unternehmergesellschaft (UG haftungsbeschränkt) oder GmbH werden nach den Grundsätzen der s.g. Kapitalgesellschaften versteuert. Es fallen die folgenden Steuern an:

– Kapitalgesellschaften zahlen auf ihren Gewinn die Körperschaftsteuer in Höhe von 15 % des Gewinns.

– Zusätzliche müssen Kapitalgesellschaften einen Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 % auf die Körperschaftsteuer abführen.

Diese Steuern liegen weit unter denjenigen, welche ein Selbständiger ansonsten normalerweise auf seine Gewinne zahlen muss. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn die Gewinne nicht voll ausbezahlt werden müssen und in der Gesellschaft verbleiben können.

Bei der Gewinnausschüttung an die Gesellschafter wird zusätzlich eine Abgeltungssteuer in Höhe von 25 % fällig und zusätzlich ein weiterer Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 % auf diese Steuer.

Bin ich als alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer einer Unternehmergesellschaft GmbH sozialversicherungspflichtig?2021-09-30T13:56:00+02:00

Nein. Das sind Sie im Regelfall nicht: Verfügt der Gesellschafter und Geschäftsführer über Beteiligung von 50% oder mehr, so geht man von einer so genannten beherrschenden Stellung innerhalb der Gesellschaft aus. Es fehlt also an einer „Abhängigkeit“ wie bei einem normalen Arbeitsvertrag und der Gesellschafter wird wie ein Selbständiger behandelt.

Eine Sozialversicherungspflicht besteht deshalb nicht (Urteil hierzu: BSG Urt. v. 14. 12. 1999 – B 2 U 48/98 R, GmbHR 2000, 618, 619).

Was kostet der Notar und das Registergericht bei der Gründung einer Holding?2021-09-30T14:29:18+02:00

Für die Gründungen der verschiedenen Gesellschaften falle jeweils folgende Notarkosten an.

Gründung einer UG (haftungsbeschränkt)

Die Notarkosten betragen bei bis 5.000 EURO Stammkapital:

  • bei einem Gesellschafter ca. 190,00 EURO
  • bei 2-3 Gesellschafter ca. 290,00 EURO

Der Notar rechnet gegenüber der neuen Gesellschaft nach der Beurkundung per Rechnung ab.

Die Registergerichtskosten betragen 152,00 EURO und werden gegenüber der neuen Gesellschaft ca. 10 Tage nach Beurkundung in Rechnung gestellt.

Gründung einer GmbH

Die Notarkosten betragen bei 25.000 EURO Stammkapital:

  • bei einem Gesellschafter ca. 800,00 EURO
  • bei mehr Gesellschaftern ca. 860,00 EURO

Der Notar rechnet gegenüber der neuen Gesellschaft nach der Beurkundung per Rechnung ab.

Die Registergerichtskosten betragen 152,00 EURO und werden gegenüber der neuen Gesellschaft ca. 10 Tage nach Beurkundung in Rechnung gestellt.

Sie erhalten bei Recht 24/7 alle Leistungen zum Festpreis, keine versteckten Kosten, keine Pakete mit Zusatzkosten. In unserem Festpreisangebot ist alles enthalten, was Sie zur professionellen, reibungslosen Gründung Ihrer Holding benötigen.

zum Festpreis 329,00 EURO netto

Holding gründen
Recht 24/7 Bezahlmethoden

Titel

Nach oben