Arbeitsverträge enthalten oft nachteilige Klauseln!

Arbeitsvertrag prüfen lassen

Bei einer Prüfung des Arbeitsvertrages durch einen erfahrenen Rechtsanwalt zeigt sich oft, dass sehr viele Arbeitsverträge Regelungen enthalten, die den Arbeitnehmer stark belasten und zum Teil sogar knebeln. Eine Prüfung des Arbeitsvertrages umfasst unter anderem die folgenden wichtigen Punkte:

  • Ist die Stellenbeschreibung korrekt
  • kann der Mitarbeiter in eine andere Position oder an einen anderen Standort „abgeschoben“ werden
  • besteht eine klare Regelung zum Ausgleich der Überstunden
  • besteht ein Wettbewerbsverbot
  • besteht eine faire Regelung zu Nebentätigkeitenwerden keine unzulässigen Vertragsstrafen vereinbart

was Sie nicht vergessen sollten

Die Prüfung des Arbeitsvertrages sollte durch einen erfahrenen Rechtsanwalt im Arbeitsrecht erfolgen. Denn nur er hat die Erfahrung und Kenntnisse dazu, was in der Praxis üblich ist und wie die Gerichte einzelne Klausel beurteilen würden. Beispiel: Viele Arbeitsverträge enthalten Vertragsstrafenregelungen wenn das Arbeitsverhältnis nicht angetreten oder rechtswidrig aufgelöst wird. Diese Regelungen lassen sich oft mit einer einfachen Änderung im Vertrag entschärfen.

für wen kommt das in Frage?

Die rechtliche Prüfung des Arbeitsvertrages empfiehlt sich für jedes Anstellungsverhältnis. Denn: Fehler im Vertrag können zu erheblichen Nachteilen führen, wenn das Vertragsverhältnis endet oder mit dem Arbeitsvertrag einmal gegen den Arbeitgeber vor Gericht steht. Sichern Sie sich deshalb rechtlich durch eine Prüfung des Arbeitsvertrages ab.

Recht 24/7 Vertragscheck

Der Recht 24/7 Vertragscheck bietet Ihnen online die Möglichkeit der rechtlichen Prüfung Ihres Arbeitsvertrages an. Durch einen erfahrenen Rechtsanwalt im Arbeitsrecht, am selben Tag und zum Festpreis. Lassen Sie Ihren Arbeitsvertrag noch heute prüfen!

 

zur Vertragsprüfung

2018-11-16T15:57:59+00:00Von |Kommentare deaktiviert für Arbeitsverträge enthalten oft nachteilige Klauseln!